Spielmannstränen...



  Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Letztes Feedback





http://myblog.de/spielmannstraenen

Gratis bloggen bei
myblog.de





InExtremo in der Sporthalle

Wie wir die Spielmänner von InEx kennen und lieben präsentierten sie sich auch im Dezember vergangenen Jahres wieder in Hamburg.

Nachdem die Vorband Mr. Irish Bastard die Bühne schon mit typisch irish rockigen klängen zum Lodern brachte, besorgte die mitgebrachte Pyrotechnik von InEx das Restliche.

Alte und neue Lieder, zu denen das Publikum ordentlich abfeierte, viel Feuer und ein Geburtstagskind später war das Event auch schon wieder vorbei. Wenn ich nun mein Resümee ziehe, muss ich leider sagen, dass tontechnisch schon mal mehr drin war. Die Akustik konnte mich nicht überzeugen. Trotzdem kann ich jedem Fan der Musik nur ans Herz legen, einmal zu einem Konzert der Spielmänner zu gehen. Ihrem Ruf als lauteste und heißeste Band der Szene werden sie definitiv gerecht.

Und somit geht es für mich ab in eine konzertlose Zeit, über was könnte sonst noch geschrieben werden? Ich habe nämlich das Gefühl, dass es bereits genug Konzertberichterstatter gibt....

Grüße, die Träne

 

20.1.13 12:01


Werbung


Feuerschwanz im Huxleys

Der erste Konzertrückblick, den ich euch liefere stammt vom Feuerschwanzkonzert in Berlin, das zuerst im C-Club stattfinden sollte, dann aber wegen einem fiesen Wasserschaden in Huxleys neue Welt verlegt wurde. Eine wundervolle Location, die zwar noch etwas groß für Feuerschwanz ist, wo ich aber nie Bedenken hatte, das sie nicht auch so den Saal zum kochen bringen würden! Und genau das haben sie getan. Nach einem klasse Auftritt von VERSENGOLD ging es ab. Der Boden bebte und die ganze Band hat gerockt, was das Zeug hält. Neben den neuen Liedern von „Walhalligalli“ gab es auch den ein oder anderen alten Song auf die Ohren. Bei dieser CD konnte die Tour einfach nur gut werden. Spielmannskunst wird mit Humor gepaart und eben typisch für diese Band auf die Bühne gebracht. Ein großartiger Abend, der noch schaurig schön im Last Cathedral ausklingen konnte, bei ihrer After-Show-Party.

Grüße, eure Träne…

18.12.12 13:25


Ein Anfang...

Alle Dinge haben irgendwo ihren Anfang, auch wenn die Menschheit nicht immer sagen kann, wo dieser liegt, man denke dabei zum Beispiel an die Henne und das Ei!

Klar ist allerdings, dass der Anfang dieses Blogs in genau diesen Zeilen liegt. 

Ich bin selber sehr gespannt, was in diesem kleinen Biotop, welches ich versuche zu kreieren, passieren wird. Bisher ist noch nichts auch nur ansatzweise durchdacht

Aber natürlich bin ich dabei mein bestes zu geben und hoffe irgendwann einmal Leser haben zu werden.

Viel Spaß

 

1.12.12 16:15





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung